Kirstenbosch Botanische Gärten

Dieser botanische Garten ist weltbekannt für die Schönheit und Vielfalt der Kap-Flora die er wiedergibt und für die prachtvolle Lage an den östlichen Hängen des Tafelbergs. In Kirstenbosch wachsen nur einheimische südafrikanische Pflanzen. Das Anwesen umfasst 528 Hektar und fördert verschiedene Fynbos-Flora und den natürlichen Wald. Der angebaute Garten (36 Hektar) zeigt eine Sammlung von Südafrikanischen Pflanzen, besonders die aus der Winter-Regenzeit-Region des Landes.

Im Sommer wird hier oft live Musik gespielt. Einmal in der Woche jeweils sonntags können Sie südafrikanischen Musiktalenten zuhören, während Sie im schönen Garten von Kirstenbosch sitzen. Die Sommerkonzerte sind bekannt für ihre tolle Location und wunderbare Atmosphäre.

Sie können auch einen Picknickkorb packen und die atemberaubende Natur um sich herum genießen. Von den oberen Gärten haben Sie einen tollen Blick auf die Stadt unter Ihnen und von überall im botanischen Garten können Sie den Giganten, der als Kapstadts Wahrzeichen bekannt ist, den Tafelberg, bestaunen.

Seit 2014 gibt es auch einen tollen 130m langen Baumgipfelweg, der 12m über der Erde durch die Baumspitzen führt. Die Konstruktion des Weges ist dem Skelet einer Schlange nach empfunden, der wird er auch "Boomslang" (Baumschlange) genannt.  Von dort aus hat man einen fantastischen Blick auf die umgebenden Berge, den botanischen Garten und die Cape Flats.

Für mehr Informationen zu dieser Sehenswürdigkeit sehen Sie sich die offizielle Internetseite an (in Englisch).